/en/blogs/rezepte/super-einfaches-buchweizenbrot
Skip to content
Super einfaches Buchweizenbrot aus gekeimtem Buchweizen

Super einfaches Buchweizenbrot aus gekeimtem Buchweizen

 

Belebe deine Freude am Backen mit unserem super einfachen und leckeren Brotrezept, das aus gekeimtem Buchweizen hergestellt wird und eine herrliche gluten- und hefefreie Möglichkeit ist, dir mit Brot Gutes zu tun.

Dieses Brot kombiniert die Vollwertigkeit und den nussigen Geschmack von Buchweizen mit einer Vielzahl an optionalen Zutaten wie Sonnenblumenkernen, Leinsamen und Linsen, die du nach eigenem Geschmack hinzufügen kannst.

Mit einfachen Schritten und der Möglichkeit zur kreativen Anpassung durch verschiedene Gewürze, Keimlinge und Sprossen ist dieses Brot perfekt für alle, die sich gesund ernähren möchten oder auf der Suche nach einer glutenfreien Option sind. Ob du es herzhaft oder eher süss magst, dieses Rezept lässt sich leicht an deine Vorlieben anpassen und liefert ein köstliches, selbstgebackenes Brot, das nicht nur gesund, sondern auch unglaublich lecker ist.

Zutaten: (✓glutenfrei ✓Hefe frei ✓vegan)

  • 500 g Buchweizensamen
  • 2 bis 3 TL Flohsamenschalen
  • 1 TL Salz
  • Gewürze nach Belieben (1 TL Brotgewürz oder Kümmel oder Koriandersamen, 2 TL Yaconsirup oder 2 TL Honig, Brennesselsamen usw.)
  • Optional: Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Braunhirse, Linsen

So gelingt's:

     Vorbereitung:

  • Weiche 500 g Buchweizen für 2 Stunden ein und gieße danach das Wasser ab. Spüle den Buchweizen nach dem Abgießen des Einweichwassers nochmals zweimal durch und lass ihn anschließend 2 Tage im Keimglas keimen. Du kannst, falls gewünscht, auch 4 EL Linsen und 3 EL Braunhirse zusammen mit dem Buchweizen keimen lassen. Ab dem Zeitpunkt des letzten Spülens schüttele den Buchweizen täglich 2-3 Mal durch, ohne weiteres Wasser hinzuzufügen, damit die Körner am zweiten Tag schön trocken sind.
  • Variante: Lasse geschälte Sonnenblumen 24 Stunden keimen.
  • Variante: 2 EL dunkle, ganze Leinsamen 8h einweichen

     Zubereitung:

     Befülle deinen Mixer mit:

  • angekeimten Buchweizen, Linsen, Braunhirse 
  • 2 - 3 TL Flohsamenschalen (damit das Brot gut quillen wird)
  • lauwarmes Wasser dazugeben, das ist individuell abzuschätzen, etwa 250 ml. Bei Bedarf noch etwas mehr dazugeben. Es darf nicht zu flüssig werden, ein Brei soll es sein.
  •  2 TL Yaconsirup oder 2 TL Honig
  • Alle Zutaten im Hochleistungsmixer mixen

     Nach dem Mixen unter den Brei/Masse ziehen:

     (Nimm dafür eine grosse Schüssel)

  • Brot-Gewürz, ganze Koriander-, Kümmel-, Fenchelsamen unter die gemixte Masse ziehen.
  • Variante: Sonnenblumen angekeimt hinzufügen
  • Variante: Leinsamen eingeweicht hinzufügen

     Teigführung:

  • Decke die Schüssel mit einer Klarsichtfolie ab, damit die Feuchtigkeit nicht entweichen kann.
  • Decke die Schüssel zusätzlich mit einem Tuch ab, damit der Teig im Dunkeln ruhen kann.
  • Lasse den Teig 8 - 12 h ruhen. Das Brot fermentiert dann leicht.

     Backen:

  • Teig zwingend in eine Brotform geben. Die Form vorgängig mit Backpapier auslegen.
  • Das Brot mit Kernen deiner Wahl bestreuen
  • Lasse den Teig nochmals 1-2 h ruhen.
  • Backofen vorheizen mit 190 Grad.
  • Brot bei 190 Grad 65 min backen.

Hier nochmals Alternativen & Variationen für verschiedene Brote:

(da darfst du kreativ sein :)

  • Sonnenblumenkerne (geschält) 1 Tag angekeimt nach dem Mixen dem Teig hinzufügen. 
  • 2 EL dunkle, ganze Leinsamen 8h einweichen. Nach dem Mixen dem Teig hinzufügen.
  • 3 EL angekeimte Braunhirsen mitmixen (3-4 Tage angekeimt)
  • 4 EL Linsen mit allen Zutaten mitmixen (3-4 Tage angekeimt)

Backe dein eigenes nährstoffreiches Buchweizenbrot, das nicht nur gesund, sondern auch wunderbar anpassbar und lecker ist. Geniesse die Frische und den Geschmack eines selbstgebackenen Brotes, das genau deinen Vorlieben entspricht!

Warum dieses Buchweizenbrot dein neuer Favorit werden sollte:

🌱 Konstanter Blutzuckerspiegel: Buchweizen hilft, deinen Blutzuckerspiegel stabil zu halten, was dazu beiträgt, dass du dich weniger müde fühlst und über längere Zeit energiegeladen bleibst.

🌱 Unterstützend für den Darm: Die lange Fermentationszeit sorgt dafür, dass Stärke bereits in einfachere Zucker umgewandelt wird, was deinem Darm hilft und die Verdauung unterstützt.

🌱 Stärkung des Immunsystems: Da unser Brot glutenfrei ist, eignet es sich hervorragend für Personen mit Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie und kann das Immunsystem stärken sowie die Immunantwort bei Allergien verbessern.

🌱 Reich an Protein: Buchweizen ist eine ausgezeichnete Quelle für pflanzliche Proteine, die wichtig für Muskelaufbau und Zellerneuerung sind.

👉👉 Gekeimter Buchweizen - Genuss und Nähstoffe pur!
Buchweizen, bekannt für seinen nussigen Geschmack und reich an Vitaminen und Mineralstoffen, ist das Herzstück dieses Rezepts. Wir verwenden gekeimten Buchweizen, der die Nährstoffe noch besser zugänglich macht und dem Brot eine herrliche Textur verleiht.

Added to cart