Skip to content

Mangan

Die „Haupteinsatzgebiet“ für Mangan sind Bindegewebe und Knorpel. Durch Mangan werden diese gefestigt. Außerdem ist es am Energiestoffwechsel beteiligt und wirkt indirekt antioxidativ, schützt also Ihre Zellen vor oxidativem Stress. In diesen Keimlingen und Sprossen finden Sie Mangan in natürlicher Form vor: Flexbox unten: Das Spurenelement Mangan ist vielen Menschen nicht sehr bekannt. Unser Körper braucht es zwar nur in geringen Mengen, trotzdem ist es essenziell wichtig. Dadurch es, ähnlich wie Zink, Kupfer, Kalzium und Kalium, an Enzymreaktionen beteiligt ist, nimmt Mangan Einfluss auf den Stoffwechsel. Quelle: „Bio-logische Präparate für die Diagnose und Therapie in der AK-Praxis“ Wolfgang Gerz, 2002

Added to cart