Flohsamen Bio Sprossensamen 250g

Flohsamen Bio Sprossensamen 250g

Artikel-Nr.: 0150
CHF 10.50

Staffelpreise

Ab 2 Stück CHF 9.75

Flohsamen ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Wegeriche (Plantago).

Mit Flohsamen fällt die tägliche Zufuhr an Nahrungsfasern (früher auch Ballaststoffe genannt) leicht. Diese wirken sich positiv auf Stoffwechsel sowie Verdauungsorgane aus. Flohsamen hat ähnliche Eigenschaften wie der Leinsamen, enthält aber deutlich mehr Schleimstoffe von 10 – 30 %, welche zu den löslichen Nahrungsfasern gehören.

Flohsamen keimen: Mischen Sie einen halben gestrichenen Teelöffel Flohsamen mit zwei Esslöffel Alfalfa-Samen (die Samenmenge bezieht sich auf das Keimglas von sprossensamen.ch)

So gelingen die Flohsamen Sprossen ausgezeichnet und eignen sich z. B. roh in Salat, als Brotbelag oder gegart als Beilage sowie Zutat zu Suppen, Eintöpfen oder Aufläufen.

Wichtig: Flohsamen immer mit Rotklee oder Alfalfa Sprossen ziehen, da Flohsamen stark aneinander kleben wenn sie alleine ins Leben starten.

Flohsamen ungekeimt: 1 – 2 Teelöffel Flohsamen täglich mit reichlich Flüssigkeit einnehmen oder über Nacht einweichen und z. B. ins Müesli mischen.

Gewöhnen Sie Ihren Darm nach und nach an mehr Nahrungsfasern und verteilen Sie Ihre Zufuhr über den Tag.

Gemäss der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung können Nahrungsfasern unterstützen bei:

  • Verstopfung (Obstipation)
  • Regulierung des Blutzuckerspiegels
  • schneller und langanhaltender Sättigung
  • Senkung des Cholesterinspiegels

Lösliche Nahrungsfasern verbinden sich in Kontakt mit Wasser zu einer Art Gel, welcher die Darmtätigkeit anregen und den Stuhl voluminös und geschmeidig werden lassen kann.Unlösliche Nahrungsfasern quellen zu einem Vielfachen ihres ursprünglichen Volumens auf und können damit zu einer schnellen und langanhaltenden Sättigung sowie einem langsamen und konstanten Anstieg des Blutzuckerspiegels und Senkung des Cholesterinspiegels führen.

Diese natürliche Kraftnahrung enthält unter anderem folgende Inhaltsstoffe:

  • viel Nahrungsfasern vor allem in Form von Schleimstoffen

Herkunftsland Keimsprossen: Italien