Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Vitalität

Viele Menschen wünschen sich heutzutage mehr Vitalität im Leben. Das ist möglich, keine Frage. Ernährung und Bewegung sind dabei die Stichworte. Primär geht es nicht darum, welche „Pille“ oder Nahrungsergänzungsmittel wir schlucken sollten, um uns endlich besser zu fühlen. Vielmehr ist häufig der Schlüssel zum Erfolg das Weglassen von Nahrungsmitteln, die unserem Körper unnötig Energie entziehen. Ganz am Ende dieser Seite erfahren Sie mehr über das Thema Vitalität.

3 Tipps für ein vitales Leben

  1. Essen Sie möglichst naturbelassen. Je weniger gekocht und verarbeitet ein Nahrungsmittel wird, umso mehr Lebensenergie bleibt erhalten. Das kann man spüren!

 

  1. Essen Sie lebendige Nahrungsmittel, denn diese sind ein richtiger Boost für Ihre Lebensenergie! Dazu zählen vor allem Sprossen und Keimlinge, da sie noch während wir sie essen im Wachstum sind. Sozusagen in der kräftigsten Startphase des Lebens voller gebündelter Nährstoffe.

 

  1. Essen Sie vollwertige Lebensmittel. Am besten genauso, wie sie in der Natur gewachsen sind. Das heißt Bio-Obst mit Schale, Vollkorn anstatt Auszugsmehlprodukte und ganze Sprossen anstatt Pulver. So ist sichergestellt, dass Sie alle Nährstoffe in optimalem Verhältnis zu sich nehmen, eingebunden in den Ballaststoffen der jeweiligen Pflanze. Das kann Ihr Körper am besten verarbeiten.

 

Vitalitäts - Räuber weglassen

Es sind die üblichen Verdächtigen. Raffinierter Zucker, Weißmehlprodukte (Gluten), zu viel säurebildendes Fleisch und Kaffee. Obwohl ein großer Teil der Gesellschaft das bereits weiß, ist die Waage zwischen diesen Räubern einerseits und Obst, Gemüse und Sprossen andererseits, oft noch nicht ausgeglichen. Optimaler Weise sollte die Seite mit den frischen, wenig verarbeiteten Lebensmitteln deutlich überwiegen. Die Sprossen machen es uns hierbei leicht. Man kann sie zu jedem Gericht einfach dazu geben oder auch zwischendrin ganz einfach snacken, wenn der kleine Hunger kommt. Mein Lieblings-Snack Sprossen sind übrigens Sonnenblumensprossen. Hmmmm, so lecker und richtig groß sind sie das perfekte Finger- bzw. Nervenfood!

 

Mikronährstoffe sind der Schlüssel

Nur wenn wir unserem Körper auch den für ihn perfekten “Treibstoff“ liefern, können die Zellen optimal für uns arbeiten. Mittlerweile weiß man, dass es für Gesundheit und Vitalität neben den Makronährstoffen (Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße), noch viel mehr auf die Mikronährstoffe (Spurenelemente, Vitamine, Mineralstoffe) ankommt. Und genau da sind Sprossen unser Helfer! Die Mikronährstoffe machen zwar nur einen geringen prozentualen Anteil der Nahrung aus, jedoch wird selbst dieser häufig nicht ausreichend gedeckt. Circa 70% aller Menschen der westlichen Industrienationen kommen nicht auf den empfohlenen Tagesbedarf an Mikronährstoffen. Da Keimlinge und Sprossen so potenzierte Nährstoffe enthalten, reicht es also aus, schon kleinere Mengen davon zu jeder Mahlzeit hinzu zu geben, und trotzdem die Gesundheit sehr stark zu fördern! Großer Effekt mit kleinem Aufwand.

 

 

 

Mangelerscheinungen

Ein Mangel an Mikronährstoffen macht sich meist nur schleichend bemerkbar. Dazu zählen Symptome wie Müdigkeit, Hautunreinheiten bis zur Akne, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwäche und Infektanfälligkeit.

 

Zu den Mikronährstoffen zählen

  • Vitamine
  • Sekundäre Pflanzenstoffe
  • Aminosäuren
  • Mineralstoffe:
  1. Mengenelemente (Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium, …)
  2. Spurenelemente (Eisen, Jod, Kupfer, Selen, Zink, …)

 

 

Heißhunger adé mit Sprossen

Jeder Bissen zählt- für Ihre Gesundheit und Vitalität. Das muss nicht immer das gesündeste Superfood der Welt sein, manchmal tut es der Seelengesundheit auch gut, mal etwas Ungesundes zu naschen. Wenn Sie so einen Tag haben, kombinieren Sie doch einfach eine Hand voll Sprossen zu Ihrem Gericht (geht auch in süß). So bleiben Sie in Ihrer Mitte und Ihr Körper bekommt trotzdem genügend Nährstoffe. Ihr Heißhunger wird deutlich milder ausfallen, als ohne die Portion Sprossen. Wenn der Körper die Inhaltsstoffe bekommt, nach denen er sich wirklich sehnt, ist er auch schneller zufrieden und der Heißhunger zieht von dannen. So beginnt bewusstes, freudvolles Genießen.

Besuche die sprossensamen.de Seite für Bestellungen aus dem EU-Raum!

Auf https://www.sprossensamen.ch/ sind nur Lieferungen für die Schweiz und Liechtenstein möglich.
Möchtest Du an eine Lieferadresse im europäischen Raum bestellen?