Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Sport

Sportler haben einen erhöhten Bedarf an Mikro- und Makronährstoffen, sowie an Spurenelementen. Sprossen können helfen, diesen Bedarf spielend leicht und noch dazu lecker auszugleichen.

Vor allem die aufbauende Kraft und unverwechselbare Lebendigkeit der Sprossen wird von Sportlern sehr geschätzt. Klar, denn wenn wir unseren Körper zu Höchstleistungen anspornen, kommen wir schneller an unsere Grenzen. Somit können wir auch schneller und deutlicher spüren, was dem Körper Kraft gibt- in Aktion und bei der Regeneration.

Die Lebendigkeit spielt dabei eine zentrale Rolle! Die Zellen werden nicht nur mit der Dichte an Nährstoffen aus den Sprossen bestens versorgt. Sie werden ebenfalls mit „essbarem“ Licht aus den Biophotonen und dem Chlorophyll der Sprossen durchflutet. So können die Abläufe auf Zellebene deutlich besser ablaufen. Wir spüren das in der vermehren Leistungsfähigkeit beim Sport und in der verkürzten Regenerationszeit. So stehen wir schneller und fitter wieder frisch auf dem Platz!

Gut zu Wissen: Beim Sport entstehen neben neuer Muskelmasse auch schädliche freie Radikale, welche frei werden und im Anschluss direkt "ausgemistet" werden sollten. Am Besten geht das mit Antioxidantien, den Fängern der freien Radikale. Eine Masse von diesen effektiven kleinen Helferlein finden sich vor allem in Kreuzblütlern, wie Rettich, Radiesli und Grünkohl.

Je nachdem welchen Sport Sie mit welchem Ziel verfolgen, sollten Sie auch die Sprossensorten variieren. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig Ihre Werte bezüglich der kritischen Nährstoffe im Blut testen zu lassen. Besprechen Sie die Ergebnisse mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Ernährungsberater.

Kritische Nährstoffe, auf die Sie als Sportler achten sollten:

  • Eisen (Sauerstoffversorgung)
  • Magnesium (Energiestoffwechsel, Proteinsynthese, Regeneration)
  • Aminosäuren/ Proteine (Muskelaufbau, Grundsubstanz )
  • Omega3 Fettsäuren
  • Vitamine B und D (Nervensystem, Muskelaufbau,
  • Zink (Immunsystem)
  • Jod, Selen (Schilddrüse, Immunsystem, Hormonsystem)

Hier unsere Auswahl an empfehlenswerten Sprossen für Sportler:

  • alle Hülsenfrüchte (Kichererbsen, Mungbohnen, Linsen, Adzukibohnen -> besonders für Naschkatzen in Form von gesunden Brownies geeignet)
  • Buchweizen (12% Protein, glutenfrei)
  • Bockshornklee (30% pflanzliche Proteine)
  • Sonnenblume
  • Federkohl

von Theresa Berles

Team naturwerker

Wenn wir unseren Körper zu Höchstleistungen anspornen, kommen wir schneller an unsere Grenzen. Somit können wir auch schneller und deutlicher spüren, was dem Körper Kraft gibt - in Aktion und bei der Regeneration.

Die Lebendigkeit spielt dabei eine zentrale Rolle! Die Zellen werden nicht nur mit der Dichte an Nährstoffen aus den Sprossen bestens versorgt. Sie werden ebenfalls mit „essbarem“ Licht aus den Biophotonen und dem Chlorophyll der Sprossen durchflutet. So können die Abläufe auf Zellebene deutlich besser ablaufen. Wir spüren das in der vermehren Leistungsfähigkeit beim Sport und in der verkürzten Regenerationszeit. So stehen wir schneller und fitter wieder frisch auf dem Platz!

 

Je nachdem welchen Sport Sie mit welchem Ziel verfolgen, sollten Sie auch die Sprossensorten variieren. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig Ihre Werte bezüglich der wichtigen (kritischen) Nährstoffe im Blut testen zu lassen. Besprechen Sie die Ergebnisse mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Ernährungsberater.

 

 

Wichtige Nährstoffe, auf die Sie als Sportler achten sollten:

  • Eisen (Sauerstoffversorgung)
  • Magnesium (Energiestoffwechsel, Proteinsynthese, Regeneration)
  • Aminosäuren/ Proteine (Muskelaufbau, Grundsubstanz )
  • Omega3 Fettsäuren
  • Vitamine B und D (Nervensystem, Muskelaufbau)
  • Zink (Immunsystem)
  • Jod, Selen (Schilddrüse, Immunsystem, Hormonsystem)

 

Hier unsere Auswahl an empfehlenswerten Sprossen

  • alle Hülsenfrüchte (Kichererbsen, Mungbohnen, Linsen)
  • Buchweizen (glutenfrei, einfach nutzbare Kohlenhydrate)
  • Bockshornklee (30% pflanzliche Proteine)
  • Sonnenblume (Chlorophyll, reich an Mineralstoffen und Spurenelementen)
  • Federkohl (Antioxidantien, Chlorophyll, Magnesium, Kalium)

 

 

Quellen:

https://www.aleksandra-keleman.de/

https://www.nahrungsergaenzungsmittel.org/bereiche/sport/5-mikronaehrstoffe-auf-die-sportler-innen-achten-sollten/

Besuche die sprossensamen.de Seite für Bestellungen aus dem EU-Raum!

Auf https://www.sprossensamen.ch/ sind nur Lieferungen für die Schweiz und Liechtenstein möglich.
Möchtest Du an eine Lieferadresse im europäischen Raum bestellen?