Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Schwangerschaft & Stillzeit

Schwangerschaft und Stillzeit sind Phasen im Leben einer Frau, in denen der Nährstoffbedarf des weiblichen Körpers sich ändert. Um selbst fit zu bleiben und dem neu heranwachsenden Leben bestmögliche Gesundheit zu schenken, sollten Sie in Rücksprache mit Ihrem Ärzteteam verstärkt auf die genügende Zufuhr kritischer Nährstoffe achten.

Um den erhöhten Grundbedarf an Mikro- und Makronährstoffen ganzheitlich zu decken, empfehlen wir Ihnen, vermehrt Sprossen während der Schwangerschaft und Stillzeit zu essen. Während dieser besonderen Zeit kann sich der Gusto der Frau verändern. Bei einer Auswahl von über 30 verschiedenen Sprossensorten finden Sie für jeden Geschmack die passende Sprosse. Testen Sie sich durch und beobachten Sie, wie Ihr Körper auf die unterschiedlichen Sorten reagiert.

Die wichtigsten Nährstoffe, auf deren Zufuhr Sie besonders achten sollten, sind:

  • Folsäure (zur Ausbildung des Nervensystems)
  • Eiweiß (v.a. aus Pflanzen, da besser verwertbar für den Körper)
  • Jod (Schilddrüse)
  • Vitamin D (Immunsystem)
  • Kalzium (körperliches Wachstum, v.a. der Knochen und Zähne)
  • Eisen (Blutbildung, Immunsystem, Leistungsfähigkeit)

Sprossen, die besonders die Milchbildung beim Stillen anregen sind:

  • Alfalfa
  • Bockshornklee
  • Dill
  • Würz-Mix

Bitte beachten: Sprossen ersetzen nicht die Therapie mit Nahrungsergänzungsmitteln bei akutem Nährstoffmangel. Die Sprossen sind dafür da, den täglich erhöhten Grundbedarf an Nährstoffen und Lebensenergie auf einmalig frische und natürliche Weise zu decken.

von Theresa Berles

Team naturwerker




Damit Frau selbst fit und kräftig bleibt und um dem neu heranwachsenden Leben bestmögliche Gesundheit zu schenken, sollten Sie in Rücksprache mit Ihrem Ärzteteam verstärkt auf die genügende Zufuhr essenzieller (kritischer) Nährstoffe achten.

Während dieser besonderen Zeit der Schwangerschaft kann sich der Gusto der Frau verändern. Bei einer Auswahl von über 30 verschiedenen Sprossensorten finden Sie für jeden Geschmack die passende Sprosse. Testen Sie sich durch und beobachten Sie, wie Ihr Körper auf die unterschiedlichen Keimlinge reagiert. Jede Sprosse hat einen anderen Geschmack, weil die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe sich unterscheidet. Sprossen bringen Ihnen in jeder Jahreszeit die Vielfalt auf den Teller zurück.

 

Die wichtigsten Nährstoffe, auf deren Zufuhr Sie besonders achten sollten, sind:

  • Folsäure (zur Ausbildung des Nervensystems)
  • Eiweiß (v.a. aus Pflanzen, da besser verwertbar für den Körper)
  • Jod (Schilddrüse)
  • Vitamin D (Immunsystem)
  • Kalzium (körperliches Wachstum, v.a. der Knochen und Zähne)
  • Eisen (Blutbildung, Immunsystem, Leistungsfähigkeit)

 

Sprossen, die besonders die Milchbildung beim Stillen anregen sind:

  • Alfalfa
  • Bockshornklee
  • Dill
  • Würz-Mix

 

 

Bitte beachten: Sprossen ersetzen nicht die Betreuung und Behandlung von Nährstoffmängeln durch medizinisches Fachpersonal. Die Sprossen sind dafür da, den täglich erhöhten Grundbedarf an Nährstoffen und Lebensenergie auf einmalig frische und natürliche Weise zu decken.

Quellen:

http://www.rohkostwiki.de/wiki/Fols%C3%A4ure-Gehalt_von_Lebensmitteln