/fr/blogs/rezepte/vegane-franzosische-salatsaucen
Ignorer et passer au contenu
Vegane Französische Salatsaucen

Vegane Französische Salatsaucen

Verabschieden Sie sich von den künstlichen Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern und geniessen Sie den reinen Geschmack von frischen, natürlichen Zutaten. Von frischem Knoblauch über Kräuter und Gewürze bis hin zu hochwertigem Öl.

Selbstgemachte vegane Salatsaucen sind oft gesünder als ihre kommerziellen Gegenstücke. Die Salatsauce ist somit voller Nährstoffe und gesunder Inhaltsstoffen. Selbstgemachte Salatsaucen bringen Ihren Salat zum Leben.

Zutaten:

  • 20 g (Senf-) Sprossen
  • 2 mittlere Zwiebeln grob gehackt
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen
  • 3 bis 4 dl gefiltertes Wasser
  • 40 g Mandelpüree von Soyana
  • 20 g (Nama) Tamari
  • 2 TL Steinsalz
  • ca. 10 Umdrehungen Pfeffer aus der Mühle
  • ca. 2 bis 3 EL Suppenwürze von Pfiffikus
  • 140 g High Oleic Sonnenblumenöl
  • 140 g Olivenöl extra nativ oder Olivenöl in Rohkostqualität
  • 100 g Apfel- oder Gewürzkräuter Essig evtl. Rohkostqualität
  • 1/2 TL Paprika edelsüss
  • 1/2 TL Floresta Salatgewürz (zum Produkt)
  • 1 EL Zitronensaft frisch, ca. 8 g
  • wenig Kurkuma (für die Farbe)
  • 30 g Kichererbsenmehl
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl oder 3 Messlöffel Bindonin von Tartex

Senfsprossen enthalten bis zu 35% Eiweiss und neben den wertvollen Bitterstoffen und Enzymen sind sie reich an Vitaminen A, B, C, E und den Mineralstoffen Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium und Zink.
Auf den Menschen können sie krampf- und schleimlösend, antibakteriell und verdauungsanregend wirken. Das Senfgrün wirkt auch entwässernd.

So gelingt es:

Alle Zutaten werden im Hochleistungsmixer püriert, danach abgeschmeckt. Und schon fertig!

Herzlichen Dank an Ursula & Alexander Jenny von food-feeling.com für das wunderbare Rezept

Zur Rezepte-Übersicht
Article précédent
Article suivant

Ajouté au panier à l'instant