/blogs/rezepte/bratlinge-raw
Direkt zum Inhalt
Bratlinge raw/roh

Bratlinge raw/roh

Zutaten:

  • Würz- Mix Sprossen 60 - 80g
  • Sonnenblumenkerne 100g angekeimt
  • Hanfsamen 50g (geschält)
  • Walnüsse, Mandeln oder Haselnüsse aktiviert und zurück getrocknet 50g
  • Zwiebel gewürfelt, 1 kleine rote, ca. 25 - 30g
  • Paprika/ Peperoni, 1/2 rote, ca. 60 -70g
  • 4 getrocknete Tomaten in Öl
  • Nama Tamari 2 EL
  • Majoran 1 TL
  • Paprika edelsüss 1 TL
  • Pfeffer aus der Mühle

Die angekeimten Sonnenblumen, welche ebenfalls im Müesli enthalten sind, sind sehr proteinhaltig und enthalten nur wenige Kohlenhydrate, aber viele ungesättigte Fettsäuren. Sie liefern ebenfalls eine grosse Menge an Vitaminen und Mineralstoffen. Für den Menschen wirken sie knochen-, muskel- und nervenstärkend. Ebenfalls steigern sie die geistige, wie auch die physische Leistungsfähigkeit.

Hanfsamen sind ebenfalls sehr protein-, wie auch mineralstoff- haltig und fördern die geistige Leistungsfähigkeit.

So gelingt es:

Sonnenblumenkerne und Hanfsamen über Nacht im Wasser einweichen. Anderntags müssen sie gewässert und abgesiebt werden. Danach in den Food Processor geben.

Paprika/ Peperoni in Würfel und die Pilze in Scheiben schneiden und mit Nama Tamari marinieren und zur Seite stellen.
Zwiebeln, Walnüsse, Würz- Mix Sprossen und alle Gewürze ebenfalls in den Food Processor füllen und gut zerkleinern.

Die Masse danach in eine Schüssel füllen und mit den Paprika bzw. Peperoni Würfeln und Pilzscheiben mischen.
Zum Schluss können Sie grössere und kleinere Bratlinge formen und ca. 5 - 6 Stunden auf jeder Seite bei 40 Grad trocknen.

Herzlichen Dank an Ursula & Alexander Jenny von food-feeling.com für das wunderbare Rezept

Zur Rezepte-Übersicht
Älterer Post
Neuerer Post

Zum Warenkorb hinzugefügt